Welche Aufgaben und Funktionen kann Ihre Service-Website 2021 übernehmen?

Node² > Blog > Digitalisierung > Welche Aufgaben und Funktionen kann Ihre Service-Website 2021 übernehmen?

Onlineshops sollen verkaufen und Websites von Dienstleistern sollen… informieren? Unternehmenswebsites werden immer noch häufig als digitale Visitenkarte verstanden und von vielen Firmen auch nicht für viel mehr genutzt. Erkennt man jedoch das Potenzial, das in diesem digitalen Hilfsmittel steckt, lässt sich eine Menge Zeit, Geld und überflüssige Arbeit sparen.

Wir haben die wichtigsten Funktionen der Website aufgelistet, um den Nutzen des eigenen Internetauftritts zu steigern. Zusätzlich finden Sie Tricks und Hilfsmittel, mit denen Sie Ihre Homepage um die genannten Funktionen erweitern.

Tipp:

Damit Ihre Website die folgenden Funktionen erfüllen kann, muss die technische Grundlage Ihrer Website natürlich stimmen. Der sinnvolle Aufbau, Ladezeitoptimierung, zielgruppengerechtes Design, Datenschutz und eine sauber entwickelte Seite sind die Voraussetzung für einen produktiven Internetauftritt. Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre Website all das mitbringt? Wir machen den kostenlosen Check.

Die wichtigsten Funktionen einer guten Website

und Tipps, wie Sie diese auf Ihrer Seite einbinden

Sichtbarkeit erzeugen

Ihre Website repräsentiert Sie online. Der Fokus liegt dabei vor allem auf zwei Bereichen: wie gut Sie gefunden werden und wie überzeugend Ihr Auftritt ist. Ihre Reichweite können Sie digital mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing ausweiten, und auch mit klassischem Marketing lotsen Sie Besucher auf Ihre Website und können Sie anschließend zu Kunden machen. Den Publikumsverkehr müssen Sie auf Ihrer Website anschließend nutzen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Für die Neukundenakquise ist eine gute Reichweite durch SEO notwendig. Ein professioneller Auftritt, der im Gedächtnis bleibt, gemeinsam mit aktiven sozialen Kanälen überzeugt aber auch diejenigen, die bereits von Ihnen gehört haben. Je stärker Ihre Website besucht wird und je relevanter Sie für Besucher ist, desto größer wird Ihre Reichweite durch Suchmaschinen.

Qualifizierte Anfragen steigern

Nicht nur die Menge der Besucher lässt sich beeinflussen. Ihr Ziel ist es, vor allem von den Personen gefunden zu werden, die nach Ihrem Angebot suchen oder sich für die Akquise eignen. Mit SEO und der Aufmachung Ihrer Website, den Inhalten und den Informationen wird gefiltert und gezielt addressiert, um Anfragen Ihrer Zielkundschaft zu generieren.

Eine gute digitale Positionierung und unmissverständliche Inhalte auf Ihrer Website helfen Ihnen, potenzielle Kunden zu erreichen. Ihre Zielgruppe ist durchmischt? Mit Tests und Auswahlmöglichkeiten für unterschiedliche Leistungen spalten Sie die unterschiedlichen Gruppen bereits auf der Startseite auf und können sie anschließend besser addressieren.

E-Mails und Anrufe verringern

Persönlicher Kundenkontakt ist gut, aber vor allem wenn Ihre Kunden Endverbraucher sind, kostet der telefonische und elektronische Kundenverkehr eine Menge Zeit und Aufwand. Ihre Website kann hier Abhilfe schaffen, indem Sie häufigen und vermeidbaren Nachfragen mit den passenden Antworten, aber auch mit klugen Lösungen zuvorkommt.

FAQ und Inhalte, die konkrete Fragen aufgreifen, sind hier das einfachste Mittel. Mit Konfiguratoren stellen Besucher die für sie passende Leistung zusammen oder ermitteln den voraussichtlichen Preis mit einem Kostenrechner und teilen das Ergebnis anschließend direkt mit Ihnen. Kontaktformulare, die den Upload von Dateien einfach gestalten und Besuchern erlauben, Termine online zu buchen, ersparen Ihnen zudem langen E-Mail-Verkehr.

Marketingkosten senken

Flyer und Broschüren drucken, Werbebriefe und -geschenke versenden oder Direktvertrieb: Werbekosten können schon im kleineren Rahmen sehr hoch sein. Ihre Website koordiniert die Kundenakquise, wird zum Vertriebler, der Ihre Zielgruppe anspricht und zu Kunden macht, erfragt Kontaktdaten (Leads) und formt gleichzeitig Ihr Markenimage. Mit gezieltem digitalen Marketing sprechen Sie eine größere, homogene Gruppe und sparen durch Automatisierung und Ranking eine Menge Ressourcen.

Digitales Marketing eröffnet Ihnen einen größeren Vertriebsmarkt in kürzerer Zeit. Ihre Website können Sie hierbei als Vertriebsplattform nutzen, die Ihr Image festigt, Besucher qualifiziert und mit nutzerführendem Aufbau zu einem Abschluss führt. Mit einem Onlineshop für Gutscheine oder Service-Einheiten läuft Ihr digitaler Vertrieb noch automatischer.

Kunden besser kennenlernen

Klar, Ihre Website sammelt anonymisierte Daten, die Sie ansehen und auswerten können. Welche Informationen sind relevant, wie ist das Feedback, wovon fühlen sich die meisten angesprochen und was wünschen sich Ihre Kunden? All das können Sie mit Hilfe Ihrer Website herausfinden, indem Sie Ihre Besucher aktiv einbinden und zum Austausch animieren.

Durch aktives Testen des Besucherverhaltens gewinnen Sie wertvolle Einblicke. Aber auch Umfragen, Tests und Aktionen helfen Ihnen, sich mit Besuchern auszutauschen. Bieten Sie einen Newsletter an, öffnen Möglichkeiten für Kommentare und aktives Feedback oder bieten ein Forum an.

Kunden an das Unternehmen binden

Kein Geschäft lebt allein von Neukunden. Einige Tipps für die Kundenbindung im E-Commerce haben wir bereits in einem anderen Artikel vorgestellt. Auch Dienstleister können Ihre Website nutzen, um Kunden noch stärker von dem Unternehmen zu überzeugen. Je höher der Mehrwert Ihrer Seite für Ihre Kundschaft ist, desto wahrscheinlicher kommt diese immer wieder zurück.

Relevante Inhalte für Ihre Zielgruppe sind nicht nur aus SEO-Sicht sinnvoll, sondern tragen auch zu Vertrauen und Kundenbindung bei. Mit einem Login-Bereich bieten Sie Ihren Kunden Zugang zu exklusiven Inhalten und eigenen Daten.

Ausblick

Zusätzlich zu Vertrieb und Information lassen sich diese Tipps auf Ihrer Seite integrieren, um die Anzahl vermeidbarer Nachfragen zu verringern und Ihren Besuchern einen stressfreien Ablauf zu ermöglichen. Natürlich sollte der persönliche Kontakt, vor allem im B2B (im Kontakt mit Geschäftskunden), dennoch nicht unterschätzt werden.

Mit einer besucherfokussierten Planung Ihrer Website lassen sich Ihre Umsätze und Geschäftskontakte online deutlich erhöhen. Vor allem die digitale Terminanfrage und die Auswahl der Serviceleistungen werden online immer stärker nachgefragt. Für viele Nutzer ist die Terminbuchung online bereits ein Auswahlkriterium.

Um auch branchenspezifische Erweiterungen auf Ihrer Website einzubauen und den Umsatz zu steigern, lohnt sich eine Analyse Ihrer Seite. Mit einer kostenlosen Beratung unterstützen wir Sie gerne dabei, die ideale Lösung für Ihr Unternehmen und Ihre Besucher zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar