Lokale Auffindbarkeit: SEO-Grundlagen für lokales Ranking

Node2 > Blog > Technologie > Optimierung > Lokale Auffindbarkeit: SEO-Grundlagen für lokales Ranking

Sie möchten bei der Google-Suche ganz weit oben erscheinen und Ihre Kunden kommen aus der Nähe? Lokales SEO hilft Shops und Betrieben, für die das lokale Geschäft besonders wichtig ist. Hierbei wird Ihr Onlineauftritt für Suchmaschinen so optimiert, dass Sie bei Anfragen nach lokalen Anbietern die Nase vorn haben. Wir zeigen Ihnen, was Sie bei Local SEO beachten müssen, für wen es sich besonders lohnt und welche Grundlage Sie für ein gutes Ranking benötigen.

Was ist lokale Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Suchmaschinenoptimierung schafft eine Grundlage für eine gute Platzierung auf Google und co. und sorgt dafür, dass sich Ihr Ranking kontinuierlich verbessert. Die Optimierung für lokale Suchen legt dabei den Fokus auf einen bestimmten Ort und bringt Ihr Unternehmen online damit in Vebindung.

Bei der Googlesuche gibt es allgemeine Suchanfragen, wie „Schuhe kaufen“, die natürlich sehr umkämpft sind, aber auch Nischen, in denen man mit optimierten Seiten sehr viel erreichen kann. Die lokale Suche kann als eine solche Nische betrachtet werden: „Schuhe kaufen in Dresden“ knüpft Produkte oder Dienstleistungen an bestimmte Orte.

Um bei der Suche nach lokalen Unternehmen oder Dienstleistungen an erster Stelle zu stehen, nutzen Unternehmen entweder bezahlte Anzeigen oder optimieren ihren Webauftritt und Google My Business-Account, um in den Suchergebnisse und bei Maps weit oben zu erscheinen.

Wenn Kunden beispielsweise nach „Übersetzungsbüros in der Nähe“ oder „Zahnärzte in Dresden“ suchen, schaffen es auch kleine, lokale Anbieter, die genau diese Schlüsselwörter bedienen. Mit ein paar Tricks können Sie sich gegen die lokale Konkurrenz auf Google und co. durchsetzen.

Local SEO auf Google, lokales SEO für Unternehmen in Dresden, Riesa und Umgebung
Google-Ergebnisse setzen sich aus bezahlten Anzeigen, Google Maps Ergebnissen und Suchergebnissen zusammen. Wer weit oben erscheint, ist gut optimiert.

Suchanfragen über mobile Endgeräte

Gerade lokale Suchmaschinenanfragen werden meistens mit dem mobilen Endgerät getätigt. Damit die eigene Website hierbei ganz oben erscheint, muss sie responsiv und für Mobilgeräte und Smartphones optimiert sein.

Local SEO: Lohnt sich der Aufwand für meinen Betrieb?

Die klare Antwort lautet: Ja.

Ein Großteil der Nutzer gab in Umfragen an, dass sie allein die ersten angezeigten Anbieter kontaktieren. Im Local Pack oder unter den ersten Suchergebnisse zu erscheinen, verschafft Ihnen viel lokale Kundschaft. Geschäfte, die nicht auf der ersten Seite erscheinen, werden häufig bei der Onlinesuche ausgeblendet. Das eigene Ranking durch lokales SEO zu verbessern, lohnt sich absolut.

Eine gute Grundlage, also eine schnelle und kundenorientierte Website zu haben, verringert den zusätzlichen SEO-Aufwand. Die meisten Anbieter werden Ihnen dazu raten, Ihre Grundlage zu verbessern, denn die meisten Maßnahmen spielen sich auf Ihrer Website ab. Wer hier auf einen gepflegten Webauftritt wert legt, hat ein gutes Grundgerüst für den digitalen Erfolg geschaffen.

Einige wichtige Rankingfaktoren für lokales SEO

  • Vollständiges Google My Business Profil
  • Nähe zum Suchenden (thematisch und lokal)
  • Rückverlinkungen (Backlinks) anderer Seite auf Ihre Website (z.B. durch Branchenbucheinträge)
  • Gute und schnelle Nutzung Ihrer Website, auch auf mobilen Endgeräten
  • Online-Bewertungen
  • Schlagwörter auf der eigenen Website, die zum Suchbegriff passen

Diese Unternehmen profitieren am stärksten von Local SEO

Für jedes Unternehmen, das direkten Kontakt mit dem Kunden hat, lohnt sich lokales SEO besonders. Ärzte und Rechtsanwälte, das Geschäft um die Ecke, die nächste Eisdiele – wer bei der Onlinesuche ganz oben erscheint, bekommt das Geschäft (außer, die Bewertungen stimmen nicht – aber das straft Google ohnehin ab)

Egal ob Tourismus, Handwerk, Handel oder Einzelunternehmen: Kleine und mittelgroße Betriebe, die in der Region aktiv sind, profitieren von einer lokalen SEO Strategie. Für einzelne Branchen wirkt sich das konkret so aus:

Schnelle Google-Suche nach Dienstleistern in der Nähe:

Wer ganz nach oben will, strebt das sogenannte Local Pack an. Das besteht aus drei lokalen Unternehmen, die Suchenden gesondert an erster Stelle angezeigt werden. Hierfür muss nicht nur die Website, sondern auch das Google My Business Konto sorgfältig optimiert werden.

Für welche Unternehmen lohnt sich lokales SEO nicht?

Für einige Geschäftsmodelle ist das lokale Geschäft weniger wichtig. Manche werden überregional gesucht und zeichnen sich durch andere Qualitäten als die Nähe zum Kunden aus.

Suchmaschinenoptimierung ist auch für diese Unternehmen wichtig, lokales SEO kann aber vernachlässigt werden. Darunter sind zum Beispiel:

  • Firmen, die im Homeoffice arbeiten
  • Onlineshops und E-Commerce Anbieter
  • Unternehmen, die vor allem online agieren
  • Firmen ohne Kundenverkehr

Die Grundlage für lokales SEO

Ihr Betrieb muss online auffindbar sein und online möglichst viele Anknüpfungspunkte mit dem Ort erzeugen – damit Google die Verbindung zwischen Ihrem Betrieb und Ihrem Standort herstellt und Sie als vertrauenswürdigen Anbieter präsentiert.

Optimierte Firmenwebsite

Die Grundlage bildet vor allem eine gut programmierte Website, die schnell und kundenorientiert ist. Das heißt, sie sollte technisch modern sein und inhaltlich auf die Fragen und Wünsche Ihrer (lokalen) Kunden zugeschnitten sein.

Achten Sie darauf, dass Entwickler sich mit SEO-Maßnahmen auskennt, beim Design aber nicht nur für Suchmaschinen, sondern vor allem an Menschen – Ihre Kunden – denkt. Eine Website, die man gerne besucht, weil sie angenehm und informativ ist, ist die beste Grundlage für Ihre SEO-Strategie.

Damit die Performance Ihrer Website gut ist, achten Sie darauf, dass Ihre Website über einen leistungsstarken Hostingservice läuft. Gut betreute dedizierte Server oder Cloud-Service ist hier absolut zu empfehlen!

Vollständiger Google My Business-Account

Die nächste Schritt ist ein Google My Business-Account, der möglichst vollständig ausgefüllt ist. Achten Sie darauf, dass Name, Adresse und Kontaktdaten einheitlich und überall identisch sind. Ein Name, der aus Ihrem Firmennamen und Ihrer Dienstleistung besteht, ist besonders sinnvoll. Mit Hilfe dieses Accounts erscheinen Sie auch bei der Suche auf Google Maps.

Verlinkungen von anderen Websites

Positive Bewertungen

Häufig vergessen wird außerdem die Macht der Bewertungen. Nicht nur für potenzielle Kunden sind die sehr aufschlussreich, auch Google spielt Sie als gute Adresse aus, wenn Sie viele Bewertungen haben. Sie tun sich außerdem einen großen Gefallen, wenn Sie auf die Bewertungen antworten und sich für das Feedback bedanken.

Sie brauchen eine schnelle, leistungsstarke Website?

Diesen Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar